Wie Hundehaltung wirklich ist…

Jeder Mensch, egal ob groß oder klein, der von einem Hund träumt, hat gewisse Vorstellungen von einem Zusammenleben mit Hund. Meist sind diese Vorstellungen rosarot und voller Blümchen. Klar, sonst würde man sich ja auch keinen Hund wünschen.
Wir träumen von gemeinsamen Spaziergängen, gemeinsames Kuscheln auf der Couch, einem Freund, der immer für uns da ist, selbst wenn es sonst keiner tut….

Dann zieh der kleine vierbeinige Freund ein und BÄÄÄÄM, da ist sie, die Realität….

Ein Hund zu haben bedeutet nämlich auch:

  • kleine, knisternde Kotbeutel kilometerweit mitschleppen, weil weit und breit kein Mülleimer in Sicht ist
  • Bei Wind, Regen, Schnee mit dem Hund rausgehen… auch Sonntagsabends….
  • Nächte ohne Schlaf, dafür mit Durchfall, weil der Hund einige Stunden zuvor den Mülleimer geplündert hat
  • HIIIIIIIIIIIEEEEEEEER!
  • Bällchen werfen und vorwurfsvolle Blicke, wenn man aufhört zu werfen
  • Die Einsicht, dass die Familie den Hund mehr liebt, als man selber
  • enttäuschte. empörte Blicke, wenn man den Hund zuhause gelassen hat
  • Voller Panik dem Hund hinterher rennen, weil man sich unsicher ist ob er ein Stock, ein Stück Plastik oder doch eine Bratwurst im Maul hat
  • Haare… überall Haare. Selbst im Essen.
  • Leinentraining. Ständig, immer und überall Leinentraining.
  • Zecken und se entfernen
  • Hinterm im Gesicht
  • den Hund baden, nachdem er sich in Aas gewälzt hat…. Ja, das Fell muss man dabei berühren….
  • Ewige Gassirunden, vorzugsweise vor der Arbeit, weil der Hund nicht die richtige Pipistelle findet
  • Tipps von selbsternannten Hundetrainern anhören

Natürlich hat das Halten von Hunden auch tolle Seiten, aber es muss einem angehenden Hundehalter wirklich bewusst sein, dass sich die ganze Welt auf den Kopf stellt. Manchmal positiv, manchmal auch negativ.

Hab ich noch etwas vergessen? Teilt es mir in den Kommentaren oder über Instagram mit. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s