Allgemein · Instagram · Kooperation · Produkttest · Tipps

[Instagram] Wie komme ich zu einer Kooperation?

Kooperationen… Das Thema schlechthin bei Petfluencern und ihren Followern! Ein Thema um das man sich auch streiten kann.
Die einen meckern, dass es Kooperationen nur für „große“ Accounts gibt, die anderen meckern, dass andere etwas „umsonst“ bekommen und die anderen finden die Tipps einfach super und interessieren sich dafür.

Ich denke jeder, der eine Kooperation hat oder hatte wird Sätze gehört haben wie: „Das gabs umsonst für dich?“ oder „Was hast du jetzt schon wieder geschenkt bekommen?“

Aber, bekommen Blogger oder Influencer wirklich Geschenke um zu werben? Die Antwort ist ganz klar: Nein!
Ein Geschenk ist eine Gabe, für die man keine Gegenleistung erwartet. Das ist bei einer Kooperation allerdings das absolute Gegenteil.
Jede Firma, die PR-Samples verschickt erwartet auch eine Gegenleistung in Form von Content.

Aber erstmal muss man an eine Kooperation kommen. Ich habe ein paar Tipps zusammengefasst, die für euch vielleicht interessant sein könnten.

Erstmal steht die Frage im Raum, ob ihr auf Firmen zugeht oder ob ihr wartet bis ihr kontaktiert werden.
Natürlich ist es ein schönes Gefühl, wenn man von Firmen kontaktiert wird, aber vor allem kleine Accounts können schnell untergehen. In meinen Augen ist es nicht verwerflich dann auf sich aufmerksam zu machen.
Unsere ersten Kooperationen haben sind gestartet, weil uns aktiv gemeldet haben und somit Aufmerksamkeit bekommen haben.
Bei dem Anschreiben haben wir auf folgendes geachtet:

E-Mailadresse

Schon zu Beginn haben wir uns eine seriöse E-Mailadresse gemacht, die natürlich zum Blog + Account passt.

Eigene Worte

Wenn ihr Firmen anschreibt, gebt euch Mühe! So oft habe ich schon von kleinen Unternehmen gehört, dass sie Copy & Paste Anfragen erhalten. Teilweise wird sogar vergessen der Firmenname vergessen zu ersetzt., Das sind natürlich Dinge, die gar nicht gehen.
Ihr sollt für die Firma und das Produkt stehen und da gehört auch etwas Mühe zu.

Was bietet ihr?

Macht es der Firma etwas leichter und schickt ein Media-Kit mit allen wichtigen Informationen (Followeranzahl, Reichweite, Zielgruppe usw. mit).
Zeigt welchen Mehrwert ihr der Firma mit eurer Zusammenarbeit bringt.

Egal ob ihr die Firmen pro aktiv anschreibt oder ob ihr angeschrieben werdet.
Folgende Fragen solltet ihr euch im Vorfeld stellen:

  • Passt das Produkt zu mir und meinem Account?
  • Habe ich passende Ideen zur Umsetzung?
  • Sagt mir das Unternehmenskonzept zu? Passt es zu mir und meinem Account?
  • Habe ich genug Zeit um guten Content abzuliefern?
  • Stimmt Verhältnis zu meiner Arbeit und dem Preis des Produktes?

Ich finde es gibt kaum etwas schlimmeres auf Accounts, wenn die Werbung nicht zum Account passt oder das Produkt nur halbherzig beworben wird. Daran merkt man dann, dass der Account nicht authentisch ist.
Ich bin der Meinung, lieber eine Kooperation absagen, statt etwas vorstellen, dass nicht zusagt!
Seid aber auch nicht traurig, wenn ihr eine Absage von einer Firma erhaltet. Es gibt meist gute Gründe für eine Absage. Fragt ruhig nach und verbessert euch dann.

Wie denkt ihr über Kooperationen? Schreibt mir gerne bei Instagram oder hinterlasst mir einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s