5 wunderbare Hundefilme für die Weihnachtstage

Die gemütliche Jahreszeit ist in vollem Gange. Wir genießen die dunklen Abende am liebsten auf der Couch und da darf ein guter Film natürlich nicht fehlen.

Hundefilme schauen wir besonders gerne. Woran das nur liegt….? 😀

Also Leute, Taschentücher bereit legen, Popcornmaschine anwerfen und viel Spaß!

Bailey – Ein Freund fürs Leben

Kurzbeschreibung:
Ethan ist acht Jahre alt, als der verspielte Golden Retriever Bailey sein bester Freund wird. Hund und Herrchen sind unzertrennlich und überstehen sogar Ethans ersten Liebeskummer zusammen. Auch als ihre gemeinsame Zeit zu Ende ist, verlässt Bailey seinen „Seelen- Menschen“ niemals: Im Lauf der Jahrzehnte kehrt der treue Hund in verschiedenen Reinkarnationen zurück – sogar als Polizeihündin (ja, ein Mädchen!) – und lernt mit jedem neuen Leben etwas dazu, bis er den längst erwachsenen Ethan endlich wiederfindet…

Meine Güte, was haben wir, ok eher nur ich, bei dem Film geweint. Der Film hat mich von der ersten Minute so sehr gepackt. Es gibt so viele Szenen zum weinen, aber auch zum lachen! Der Film darf bei uns nicht fehlen.

Santa Pfotes großes Weihnachtsabenteuer

Kurzbeschreibung:
An seinem 1600. Geburtstag bekommt Santa Clause ein ganz besonderes Geschenk: den weißen, flauschigen Welpen Santa Pfote. Als sich Santa Clause in New York verläuft, macht sich Santa Pfote zusammen mit seinen neuen Freunden auf eine abenteuerliche Suche…

Kein Weihnachten ohne Santa Pfote! Der Film darf an Weihnachten bei uns absolut nicht fehlen. Mehr Weihnachten und mehr Hund geht fast gar nicht! Er gehört wie Sissi und Annabell und die fliegenden Rentiere einfach mit dazu! Es ist ein Film für die ganze Familie mit vielen Lachern. Selbst wenn man den Film schon 10 mal gesehen hat 😀

Mittlerweile gibt es etliche Filme, die über die Hundefreunde spielen. Auch sehenswert ist Santa Buddies. Ich persönlich finde Santa Pfotes Weihnachtsabenteuer allerdings einen Hauch besser 🙂

Die unglaublichen Abenteuer von Bella

Kurzbeschreibung:
„Die unglaublichen Abenteuer von Bella“ erzählt die herzerwärmende Geschichte der Hündin Bella, die eine über 600 Kilometer lange Heimreise antritt, nachdem sie von ihrem geliebten Herrchen getrennt wurde. Die Hündin Bella lebt bei einer wunderbaren Familie. Als sie sich eines Tages verläuft, beginnt für Bella das größte Abenteuer ihres Leben:  Sie findet sich alleine in der Wildnis wieder. Hier lauern Wölfe und Pumas und andere Gefahren. Aber Bella lässt sich nicht unterkriegen. Nichts hält sie auf, nichts kann sie von denen trennen, die sie liebt.

Ein Film bei dem man richtig mitfiebert. Ich persönlich kann mich bei Hundefilmen unglaublich gut in die Protagonisten hineinversetzen. So auch bei Bella und ihrem Herrchen Lucas.

Ein Hund rettet Weihnachten

Kurzbeschreibung:
Die Bannisters legen sich einen Familienhund zu. Die Wahl fällt auf Zeus, einen ehemaligen Polizeihund, der in seiner Funktion wahre Heldentaten vollbracht hat. Als die Bannisters an Heiligabend das Haus verlassen und zwei tollpatschige Einbrecher sich genau dieses für ihren nächsten Coup aussuchen, erwacht in Zeus sein alter Beschützerinstinkt und ein tierischer Weihnachtsspaß nimmt seinen Lauf…

Statt „Kevin – Allein Zuhaus“ heißt es hier eher „Zeus – Allein Zuhaus“! Der Film ist unglaublich lustig. Mittlerweile rettet Zeus nicht nur Weihnachten, sondern in den Fortsetzungen auch die Weihnachtsferien und den Weihnachtsurlaub 🙂

Labradore schleichen sich generell immer sehr schnell in unsere Herzen. Also hatte der Film es ziemlich leicht bei uns!

101 Dalmatiner

Kurzbeschreibung:
Ein behütetes Zuhause mitten in London und ein Wurf drolliger Hundewelpen – für das Dalmatinerpaar Pongo und Perdi scheint das Glück perfekt. Wäre da nicht die extravagante Cruella de Vil! Pelze sind ihre ganze Leidenschaft, und besonders angetan haben es ihr Pelzmäntel aus Dalmatiner-Welpenfell!
Eines Tages sind die niedlichen Kleinen verschwunden. Dieser einmalige Fall von Hunde-Kidnapping macht Schlagzeilen, doch Scotland Yard tappt im Dunkeln. Also beginnen die besorgten Hundeeltern, auf eigene Art zu ermitteln. Und tatsächlich kommen sie den Entführern auf die Spur… Die nun einsetzende Befreiungsaktion wird turbulenter, als Pongo und Perdi gedacht haben, denn es warten nicht nur ihre eigenen Welpen auf Rettung.

Der Klassiker schlechthin. Ich glaube jeder hat schon mal 101 Dalmatiner geschaut. Den Film kann ich mir, wie viele andere Disneyfilme wirklich hunderte Male anschauen.
Aber auch die Realverfilmung ist auf jeden Fall sehenswert.

Ein Kommentar zu „5 wunderbare Hundefilme für die Weihnachtstage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s