[Hundealltag] Entspanntes Silvester mit Hund

Die Feiertage sind rum und bei vielen Hundehaltern beginnt die Angst vor Silvester.
Bei uns wird jetzt schon fleißig geknallt. Die einen Hunde interessiert es überhaupt nicht und die anderen sind verunsichert.

Viele Hundebesitzer suchen kurz vor Silvester nach dem Patentrezept gegen die Angst, aber ehrlich und schmerzlos: Du bist zu spät dran! Um die Angst vor Knallerei wirklich in den Griff zu bekommen, bedarf es viel Arbeit und zwar das ganze Jahr über. Sollte euer Hund an Silvester Angst haben, würde ich euch empfehlen direkt nach Silvester einen Hundetrainer aufzusuchen um das Problem für das kommende Silvester in den Griff zu bekommen.
Ich hab aber ein paar Erste-Hilfe-Maßnahmen zusammen gefasst, die euch und eurem Hund vielleicht ein bisschen helfen können.

Wie erkenne ich, dass mein Hund Angst hat?

  • angelegte Ohren
  • geweitete Pupillen
  • Hecheln
  • Lecken
  • Zittern
  • Verstecken
  • Bellen
  • Unsauberkeit
  • geduckte Körperhaltung
  • gesenkter Schwanz (beim Mops nicht eingekringelt)
  • aufgestellter Kamm
  • Knurren

Kauen & Schlecken

Wir sind große Fans von der Lick’n’Snack Platte von Trixie. Wir füllen die Platte gerne mit der Trainingspaste von Dr. Clauders . Kauen und Schlecken beruhigt Hunde und lenkt sie ab. Das Lecken und Knabbern beruhigt den Hund.

Mit dem Gutscheincode „mopsleben-10“ könnt ihr 10% bei MeinTierdiscount sparen.

Alternativ könnt ihr auch einen tollen Kausnack kurz vor 12 verfüttern oder den Kong füllen.

Nicht verstärken

Ich weiß, dass jeder Hundebesitzer mit seinem Hundekind leidet, wenn es Angst hat. Aber ihr solltet die Angst nicht verstärken. Natürlich dürft ihr euren Hund kuscheln, streicheln oder auch leicht massieren. Aber vermeidet es, eurem Hund bei jedem Mucks gut zuzureden. Strahlt Ruhe und Sicherheit aus.

Auslastung

Verbringen sie vor der Silvesternacht noch einen tollen Nachmittag und lastet euren Hund körperlich, sowie geistig aus. Verbringt einen tollen Spaziergang weit weg von Knallerei. Aber bedenkt bitte, dass man Knaller manchmal Kilometerweit hören kann. Am besten sichert ihr euren Hund mit einer Schleppleine und einem Sicherheitsgeschirr.

Vorhänge zu!

Die Lichtreflexe des Feuerwerks kann Hunde erschrecken. Von daher am besten Vorhänge oder Jalousien schließen. Jalousien dämpfen den Knall sogar noch etwas ab. Am besten zusätzlich noch Musik laufen lassen, damit man den Knall etwas übertönen kann.

Rückzugsmöglichkeiten schaffen

Beobachte deinen Hund. Baut er eine Höhle? Dann hilf ihm. Verkriecht er sich in seiner Box? Lass ihn ruhig. Du wirst merken wo sich dein Hund am wohlsten fühlt. Ich kenne auch einige, die sich in der Zeit im Keller verkriechen. Akzeptiere einfach, was dein Hund wählt und unterstütze ihn dabei.

Thundershirt

Ich hab von vielen Besitzern mit ängstlichen Hunden gehört, dass das Thundershirt sehr gut wirkt. Es wurde gegen Gewitterangst entwickelt, aber lässt sich auch super an Silvester einsetzen. Das Thundershirt übt einen gleichmäßigen Druck auf den Hund aus. Dieser Druck soll beruhigend wirken.

Wir wünschen euch auf jeden Fall ein entspanntes Silvester! Kommt mit euren Fellnasen gut ins neue Jahr!

(Dieser Artikel enthält Affiliate-Links)

2 Kommentare zu „[Hundealltag] Entspanntes Silvester mit Hund

  1. Haben heuer zum zweiten Mal sileo, zum Glück ist idefix nun entspannt nach der dritten Dosis sileo, rausgehen natürlich nicht möglich, habe es kurz versucht, er liegt nun im Vorraum, wuerde es jederzeit wieder nehmen!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s