[Hundealltag] Muss ich meinen Hund chippen lassen?

Wenn du auf diesem Beitrag gelandet bist, hast du vermutlich entweder noch keinen Hund und stehst kurz vor der Anschaffung oder ein ungechippter Welpe ist soeben bei dir eingezogen.

Aber wenn du auf dem Beitrag gelandet hast, spricht es schon mal für dich, da du dich offenbar informieren möchtest.

Gleich mal vorne weg: Balou und Lotta sind beide gechippt. Balou kam ungechippt zu mir und der erste Gang war der Gang zum Tierarzt um den Chip einsetzen zu lassen. Lotti hatte bei Einzug ihren Chip schon von der Züchterin erhalten.

Was ist eigentlich dieser Chip?

Der Chip von dem ich rede heißt ganz offiziell „RFID Miktochip“. Er ist nur etwa 2mm breit und 12mm lang. Er wird ausschließlich vom Tierarzt eingesetzt. Die Kosten belaufen sich auf 30 € – 60 € (je nach Tierarzt).

Der Chip wird meist in die linke Halsseite eingesetzt. In seltenen Fällen kann der Chip etwas wandern uns sich somit verschieben. Der Chip wird mithilfe einer Kanüle eingesetzt. Ich muss leider sagen, dass das chippen nicht ganz schmerzfrei ist. Balou ist ein sehr empfindlicher Hund und er hat schon ziemlich laut gejault. Es ist aber nur ein kurzer Piecks.

Der Chip wird mit einer 15-stelligen Nummer codiert. DIe Nummer lässt sich mithilfe eines Lesegerätes scannen.

Folgende Daten sind dann anhand der Nummer zu erkennen:

  • Herkunftsland des Hundes (besonders wichtig bei Tierschutzhunden)
  • Mikrochipnummer/personalisierte Identifikationsnummer des Hundes (weltweit einmalig)
  • Hersteller des Mikrochips

Ein solches Lesegerät ist frei verkäuflich und wird von Tierheimen, Tierpraxen, Tierorganisationen, Polizei und Zoll verwendet.

Warum sollte ich meinen Hund chippen lassen?

Ich habe HIER schon einen Beitrag über entlaufene Hunde geschrieben.

Auch wenn das Chippen nicht in jedem Bundesland Pflicht ist, würde ich immer empfehlen den eigenen Hund zu chippen lassen. Allerdings ist es nicht nur mit dem Chippen getan. Es ist wichtig, dass ihr den Hund nach dem Chippen in einer Tierdatenbank registiert. Auf dem Chip sind keinerlei persönliche Daten gespeichert. Sollte euer Hund nun verloren gehen und der Chip wird ausgelesen, ist lediglich die Nummer für den Tierarzt oder das Tierheim interessant.

Wenn ihr euren Hund allerdings registriert habt, kann der Tierarzt oder das Tierheim euch ausfindig machen.

Ihr könnt euren Hund bei folgenden Datenbanken kostenfrei registrieren:

Tasso
Findefix

Aber wo besteht denn eine Chipflicht?

In einigen Bundesländern besteht tatsächlich eine Chippflicht. Wir haben mal zusammengefasst welche Pflichten ihr in welchen Bundesländern habt.

Bayern
In Bayern ist kein Chip Pflicht. Allerdings mindestens eine Tätowierung. Der Chip ist hier auf jeden Fall ratsamer als die Tattoowierung!

Berlin
Seit 2010 herrscht in Berlin eine Chippflicht!

Brandenburg
Rassen, die als gefährlich eingestuft wurden, sowie Hunde mit einer Größe von min. 40 cm und die mehr als 20 kg wiegen, müssen gechippt werden.

Bremen
Rassen, die als gefährlich eingestuft wurden, müssen gechipt werden.

Hamburg
In Hamburg ist das Chippen und Die Registrierung nach Gesetz seit dem 17.02.2006 für alle Hunde über 6 Monate ebenfalls verpflichtend. Dabei ist Rasse, Größe, Alter oder Verhalten irrelevant.

Hessen
Rassen, die als gefährlich eingestuft wurden, müssen gechipt werden. Allerdings empfiehlt das Land das Chippen ausdrücklich!

Mecklenburg-Vorpommern
Rassen, die als gefährlich eingestuft wurden, müssen gechipt werden

Niedersachsen
Seit 2011 müssen alle Hunde ab einem Alter von sechs Monaten gechippt werden!

Nordrhein-Westfalen
Rassen, die als gefährlich eingestuft wurden, sowie Hunde mit einer Größe von min. 40 cm und die mehr als 20 kg wiegen, müssen gechippt werden.

Rheinland-Pfalz
Rassen, die als gefährlich eingestuft wurden, müssen gechipt werden

Saarland
Rassen, die als gefährlich eingestuft wurden, müssen gechipt werden

Sachsen
Hier gibt es keine Chip- oder Kennzeichnungspflicht!

Hierzu muss ich sagen, dass ich das absolut Fahrlässig finde, was die Nähe zu Polen und Tschechien betrifft. Leider lässt sich so nie nachverfolgen wo gewisse Hunde herkommen.

Sachsen-Anhalt
Alle Hunde, die älter als 6 Monate sind, müssen gechippt sein!

Schleswig-Holstein
Alle Hunde, die älter als 3 Monate sind, müssen gechippt sein!

Thüringen
Seit 2011 besteht in Thüringen eine Chippflicht!

2 Kommentare zu „[Hundealltag] Muss ich meinen Hund chippen lassen?

    1. Hallo Dani,

      wir sehen das ganz genau so. Es gibt so viele, die ihre Hunde chippen lassen, aber nichts von der Registrierung wissen.
      Außerdem weiß man bei so vielen Hunden nicht wo sie eigentlich her kommen. Wir sind auch absolut dafür!!

      Ganz liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s